Wegzeichen in der Kirchengemeinde St. Nikolaus Altann
Die Kirchengemeinde St. Nikolaus Alttann ist sehr konzentriert auf die Ortschaft Alttann. Räumlich ist die Kirchengemeinde wohl eine der kleinsten in der Seelsorgeeinheit. Dementsprechend gibt es in der Kirchengemeinde auch weniger Bildstöcke und Weg- und Feldkreuze. Allerdings birgt die Kirchengemeinde Alttann mit dem Wegzeichen an der evangelischen Kirche in der "Höll" (so heißt der Ortsteil eben) ein ganz besonderes Kleinod und zeigt die ökumenische Verbundenheit der Seelsorgeeinheit mit der evanglischen Schwestergemeinde.

Arma-Christi-Kreuz an der Straße nach Bergatreute Detail zum Arma-Christi-Kreuz an der Straße nach Bergatreute großes Holzkreuz an der Straße nach Bergatreute Missionskreuz Forst, Name neu ausgemalt 1860 Missionskreuz Forst, Name neu ausgemalt 1860

Feldkreuz östlich der Gleise von Gaishaus nach Alttann  Wegkreuz an der Gabelung Altann Richtung Wassers  Wegkreuz an der Straße vom Sportplatz Richtung Bergatreute Höll, besonders gestaltes Kreuz bei der evangelischen Kirche  Höll, Detail zum Wegkreuz bei der evanglischen Kirche  Wegkreuz an der Straße nach Roßberg, Abbiegung nach Stadels Wegkreuz bei Stadels, Detail  Wegkreuz an der Straße von Gaishaus nach Roßberg  Wegkreuz an der Straße von Gaishaus nach Roßberg, Detail1 Wegkreuz an der Straße von Gaishaus nach Roßberg, Detail2  Alttann, Hang Richtung Wassers, recfhts, ohne Figur